Logo Kanton St.Gallen

36. Strukturüberprüfung dezentraler Verwaltungseinheiten

Prüfstelle für Fahrzeugprüfungen in Kaltbrunn

Strukturüberprüfung dezentraler Verwaltungseinheiten

Die Regierung überprüft die dezentralen Verwaltungseinheiten auf Kundennähe und Wirtschaftlichkeit, strafft die Dezentralisation oder schafft neue Angebote, wo dies erforderlich ist.

Stand der Umsetzung der Strategie, Herbst 2022

Die Departemente prüfen schrittweise, welche Verwaltungseinheiten stärker zentralisiert werden können. Dabei sind im Einzelfall die Vor- und Nachteile einer Zentralisierung zu prüfen. Namentlich das Amt für Wirtschaft und Arbeit entwickelt sein Dienstleistungsangebot für Unternehmen qualitativ weiter. Der bis anhin dezentral auf den einzelnen Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) organisierte Arbeitgeberservice wurde per 2021 vereinheitlicht. Eine weitere örtliche Zentralisierung ergibt sich aus dem Bauvorhaben «H136 Standortüberprüfung kantonale Verwaltungsstellen Gemeinde Uznach». Dadurch soll ein örtlicher Zusammenzug der Verwaltungsstellen in Uznach erfolgen.  

Zum Umsetzungscontrolling 2021

Arbeitgeberservice neu mit zentraler Leitung

Das Amt für Wirtschaft und Arbeit entwickelt sein Dienstleistungsangebot für Unternehmen qualitativ weiter. Der bis anhin dezentral auf den einzelnen RAV organisierte Arbeitgeberservice wird vereinheitlicht. Ziel ist es, schneller und gezielter auf die Bedürfnisse der Arbeitgebenden einzugehen.

Zur Medienmitteilung

Erweiterungen der Dienstleistungen der Prüfstellen Mels und Kaltbrunn

Prüfstelle Kaltbrunn
Prüfstelle Kaltbrunn (© Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons St.Gallen)

Seit Januar 2019 ergänzt das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt des Kantons St.Gallen sein Dienstleistungsangebot in den Prüfstellen Mels und Kaltbrunn. Neu werden nicht nur Führer- und Fahrzeugprüfungen durchgeführt, sondern auch administrative Zulassungsgeschäfte angeboten.

Weitere Strategien des Schwerpunktziels «Strukturentwicklung fördern»