Logo Kanton St.Gallen

23. Gleichstellung der Geschlechter fördern und Vorbildfunktion als Arbeitgeber

Gleichstellung der Geschlechter fördern und Vorbildfunktion als Arbeitgeber

Die Regierung unterstützt Angebote zur Erhöhung der Gleichstellung der Geschlechter und nimmt als Arbeitgeber eine Vorbildfunktion ein. 

Stand der Umsetzung der Strategie 2021

Über Massnahmen und Projekte (z.B. Veranstaltungen, Kampagnen, Weiterbildungen oder Workshops) wird die Gleichstellung der Geschlechter im Kanton sowie innerhalb der kantonalen Verwaltung fachlich und finanziell gefördert. Damit können gesellschaftliche Entwicklungen (z.B. Fachkräftemangel oder Ablösung traditioneller Familienmodelle) erkannt und Potenziale genutzt werden. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Information der Öffentlichkeit zu themenspezifischen Angeboten im Bereich Gleichstellung. Dabei stehen z.B. die Bereiche Berufswahl, Vereinbarkeit oder sexualisierte Gewalt im Fokus. Gleichzeitig soll die Öffentlichkeit für das Gleichstellungsgesetz (SR 151.1; abgekürzt GlG) sensibilisiert und Akteurinnen sowie Akteure aus dem privaten und dem öffentlichen Bereich, die sich für die Gleichstellung engagieren, vernetzt werden. Die vorgesehenen Massnahmen und Projekte konnten umgesetzt werden, wenn auch gewisse Veranstaltungen aufgrund der Covid-19-Epidemie ausgefallen sind.

Zum Umsetzungscontrolling 2021

Zivilstandsämter sind auf «Ehe für alle» vorbereitet

Ab dem 1. Juli können gleich- und verschiedengeschlechtliche Paare in der Schweiz heiraten oder ihre eingetragene Partnerschaft in eine Ehe umwandeln. Um für diese Gesetzesänderung vorbereitet zu sein, führte das Amt für Gemeinden und Bürgerrecht einen Weiterbildungsanlass für alle Zivilstandsbeamtinnen und Zivilstandsbeamten der Kantone St.Gallen, Appenzell Ausserrhoden sowie Appenzell Innerrhoden durch.

Die Medienmitteilung finden Sie hier.

Rollenmodelle hinterfragen

Sichtbare Vorbilder

Anlässlich des Muttertags vom 8. Mai 2022 rief Regierungsrätin Laura Bucher in einem Interview mit dem St.Galler Tagblatt zur Diskussion über traditionelle Rollenmodelle auf. Link zum Artikel. 


 

Gleichstellung – die eigenen Rechte kennen

Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist es essenziell, die eigenen Rechte zu kennen, um sie selbstbewusst einfordern zu können.

Die Informationsbroschüre «Das Gleichstellungsgesetz – Rechte, Vorgehen und Anlaufstellen» enthält allgemeingültige Informationen zum Gleichstellungsgesetz und zeigt kantonale Besonderheiten bei Zuständigkeiten und Verfahren auf. Anhand von praktischen Beispielen erhalten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer Tipps zum konkreten Vorgehen, wenn sie eine Diskriminierung aufgrund des Geschlechts vermuten. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber erfahren, wie sie Diskriminierungen vermeiden können.

 

Veranstaltungsreihe Gender Matters

Die Veranstaltungsreihe Gender Matters rückt aktuelle Genderfragen in den Fokus und beleuchtet Themen rund um Gleichstellung, Geschlecht und Gesellschaft.

Eingeladen sind alle: Jung und Alt, neu Interessierte sowie bereits Engagierte, Kritische und Begeisterte.

Organisiert werden die Abendveranstaltungen, die im Raum für Literatur in der Hauptpost St.Gallen stattfinden, vom Kompetenzzentrum Integration und Gleichstellung (KIG) des Kantons St.Gallen.

Der Eintritt ist kostenlos. 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Lohngleichheitsprüfung in der Kantonsverwaltung – Keine systematische Lohndiskriminierung festgestellt

Nach Einführung des neuen Lohnsystems (NeLo) wurde im Frühjahr 2019 in der kantonalen Verwaltung erstmals eine departementsübergreifende Lohngleichheitsprüfung durchgeführt. Die Analyse, die rund 4'400 Mitarbeitende umfasste, kam zum Ergebnis, dass der massgebende Toleranzwert von fünf Prozent deutlich unterschritten wird. Entsprechend liegen keine begründeten Hinweise auf eine systematische Lohndiskriminierung in der kantonalen Verwaltung vor.

Ziele der Personalpolitik 2020 bis 2024

Die Regierung hat für die nächsten vier Jahre für die Personalpolitik drei Schwerpunktziele festgelegt, die unter anderem auch die Gleichstellung der Geschlechter zum Gegenstand haben. Informationen hierzu finden Sie hier.

Weitere Strategien des Schwerpunktziels «Chancengerechtigkeit sicherstellen»