Logo Kanton St.Gallen

26. Förderung der Freiwilligenarbeit

benevolpark in St.Gallen

Förderung der Freiwilligenarbeit

Die Regierung schafft geeignete Rahmenbedingungen für die Unterstützung der Freiwilligenarbeit.

Stand der Umsetzung der Strategie 2021

Der Kanton fördert private und staatliche Bemühungen im Bereich der Freiwilligenarbeit. Damit kann wichtigen gesellschaftlichen Trends Rechnung getragen werden. So bleiben betagte Menschen länger gesund und leisten freiwilliges Engagement, wodurch sie staatliche Unterstützungssysteme (z.B. Unterstützung bei der Betreuung pflegebedürftiger Menschen) entlasten bzw. ergänzen. Gleichzeitig wird aufgrund zunehmender Individualisierung die Bedeutung informeller Unterstützungssysteme geschmälert (z.B. Familien- und Nachbarschaftshilfe) und es gibt eher projektbasierte Einsätze im Bereich der Freiwilligenarbeit und weniger stetiges Engagement. Die Förderung der Freiwilligenarbeit geschieht über eine Leistungsvereinbarung mit der Fachstelle für Freiwilligenarbeit Benevol. Diese bietet u.a. eine Plattform für Freiwilligeneinsätze an. Die Leistungsvereinbarungen wurden und werden laufend hinsichtlich Zielvereinbarung überprüft.

Zum Umsetzungscontrolling 2021

Fachstelle für Freiwilligenarbeit Benevol

Der Kanton unterstützt die Fachstelle Benevol mit einer jährlichen Leistungsvereinbarung. Die Fachstelle fördert im Rahmen dieser Leistungsvereinbarung Freiwilligenarbeit im Kanton in verschiedener Hinsicht. So unterstützt sie Organisationen, die Freiwillige beschäftigen z.B. durch Beratung, führt eine Stellenbörse für Freiwilligenarbeit oder implementiert das «Dossier freiwillig engagiert», mit dem Freiwillige ihr Engagement ausweisen können.

benevol St.Gallen (Fachstelle für Freiwilligenarbeit für die Region St.Gallen)

Weitere Strategien des Schwerpunktziels «Chancengerechtigkeit sicherstellen»