Logo Kanton St.Gallen

9. Stärkung der digitalen Kompetenzen der Bevölkerung

RobOlympics 2019 an der OST Rapperswil

Stärkung der digitalen Kompetenzen der Bevölkerung

Die Regierung stärkt die digitalen Kompetenzen der jungen Generation und der sich weiterbildenden Erwachsenen durch gezielte Bildungsangebote, namentlich auch mit Programmen wie der IT-Bildungsoffensive, und durch die digitalen Angebote der Bibliotheken.

Stand der Umsetzung der Strategie 2021

Einzelne Projekte der IT-Bildungsoffensive befinden sich bereits in der Umsetzung, andere sind kurz davor. Zu den ersten Resultaten gehören die Gründung der School of Computer Science und der Start des Masterstudienprogramms an der Universität St.Gallen. Die OST bietet Lehrgänge neu an zusätzlichen Standorten an und hat das interdisziplinäre Kompetenzzentrum für Künstliche Intelligenz gestartet.

Zum Umsetzungscontrolling 2021

IT-Bildungsoffensive

Mit der IT-Bildungsoffensive werden über acht Jahre Bildungsanstrengungen finanziert, welche die Gesellschaft und die Wirtschaft dabei unterstützen, die Herausforderungen und Chancen der rasant fortschreitenden Digitalisierung zu bestehen beziehungsweise zu nutzen. Die IT-Bildungsoffensive ist einzigartig in der Schweiz, da sie mit einem Gesamtkonzept alle Schulstufen erfasst. 

Die IT-Bildungsoffensive besteht zurzeit aus sechs Projekten, wobei einige Projekte mehrere Teilprojekte beinhalten. 

Zur offiziellen Projektwebseite

Erste sichtbare Ausrufezeichen der IT-Bildungsoffensive sind:

Gründung der School of Computer Science an der Universität St.Gallen

Am 1. August 2020 wurde an der Universität St.Gallen die School of Computer Science (SCS-HSG) gegründet. Diese legt den Grundstein für den Start des neuen HSG-Masterstudiengangs in Informatik, der im Herbst 2021 erstmals angeboten wird. Für das Herbstsemester 2022 ist zudem ein Bachelorstudiengang in Informatik geplant.

Zur offiziellen Webseite der School of Computer Science der Universität St.Gallen

Gründung des interdisziplinären Kompetenzzentrums für Künstliche Intelligenz an der OST

An der OST wurde Anfang 2021 das interdisziplinäre Kompetenz-zentrum für Künstliche Intelligenz (AI) gegründet, das allen Studierenden der OST Grundkenntnisse der künstlichen Intelligenz vermitteln soll. Auf das Herbstsemester 2021/2022 erfolgt zudem eine Markterweiterung der Informatikangebote an der OST. Neu werden ab diesem Zeitpunkt die Studiengänge in Informatik auch am Standort St.Gallen und in Wirtschaftsinformatik auch in Rapperswil ausgeschrieben. 

Zur offiziellen Webseite des interdisziplinären Kompetenzzentrums für Künstliche Intelligenz an der OST

Wir haben bereits sehr viel Know-how im Bereich AI und wollen nun einen Leuchtturm setzen.

Regierungsrat Stefan Kölliker
Vorsteher des Bildungsdepartementes des Kantons St.Gallen - zur Gründung des interdisziplinären Kompetenzzentrums für Künstliche Intelligenz an der OST

Weiterbildungsprogramm  «Digitale Kompetenz» 

Breitenwirkung mit innovativen Lernbausteinen erzielt ab dem Schuljahr 2021/22 das Weiterbildungsprogramm «Digitale Kompetenz» für Lehr-personen der Volksschule, der Mittelschulen und der Berufsfach-schulen.

Weitere Strategien des Schwerpunktziels «Digitalen Wandel gestalten»